manuelle therapie

Wo es keine Berührung gibt, weitet sich Gleichgültigkeit aus.Raymond Walden

Während in der heutigen westlichen Medizin manuelle Verfahren wie Massagen und Physiotherapie vornehmlich bei Erkrankungen des Bewegungsapparates indiziert sind, werden im Ayurveda diese auch bei inneren Erkrankungen zur Ausbalancierung von den Doshas und z.T. auch für die effektive Administration von Medizin (z.B. medizinierte Öle) gebraucht. 

Die Vagbhata erwähnt folgende Vorteile der  täglichen Massagetherapie: Sie verzögert den Alterungsprozess, verhindert Müdigkeit nach harter Arbeit, verhindert und bessert Erkrankungen des Nervensystems, verbessert die Sehfuktion, nährt den Körper, verbessert den Schlaf, kräftigt und fördert ein langes Leben.